Corona – So beschäftigen Eltern ihr Kinder.

Corona – So beschäftigen Eltern ihr Kinder.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Trends

Ja, Corona ist ein Virus, aber ebenso interessant sind die sozialen Folgen, die durch die Corona Pandemie ausgelöst wurden. Damit meine ich nicht das Thema Homeoffice und Ausgangssperren, sondern das, was uns in den Wahnsinn treibt.

Die Kindergärten sind geschlossen, die Schulen ebenfalls. Spielplätze sind Sperrgebiete, Eisdielen haben geschlossen und die Treffen der Kinder mit Freunden sind untersagt.

Was bleibt?

Eltern, die dem Wahnsinn nahe kommen, umso länger die Corona-Welle anhält.

Klar, man kann Kinder auch „pädagogisch“ wertvoll beschäftigen oder im Garten spielen. Aber sind wir mal ehrlich, das geht für ein paar Stunden gut, dann wird den Kleinen Rackern langweilig. Pinterest bietet hierbei noch eine gewisse Zeit Abhilfe, mit seinen mannigfaltigen Ideen im DIY Bereich.
Aber auch Eltern brauchen mal Ruhe. Klingt komisch, ist aber so.
Daher habe ich mal das gemacht, was ich am Besten kann, Online Marketing, mit der Fragestellung…

Welche Nachfragen nach Spielsachen sind seit Corona gestiegen, vor allem in Bezug Freizeit für Eltern?

Also, was verschafft den Eltern Freizeit und die Kinder sind beschäftigt?
Mein erster Verdacht – Gaming und Videos.

Was braucht man zum Gaming oder um Videos zu schauen?
Richtig, die passenden Endgeräte – Spielekonsolen, Tablets, Laptops, PCs…

Und was machen wir Onliner, wenn wir einen Verdacht haben?
Wir versuchen diesen Verdacht zu bestätigen und wer hat am meisten Daten zu diesme Thema, na klar, Google. Also fragen wir doch mal in Google Trends nach, wie sich die Anfragen zu den verschiedenen Gerätetypen in der letzten Zeit verhalten haben.

Check 1
Google Trends, Deutschland, Zeitraum 01.02.2020 bis 08.04.2020

Keywords im Vergleich:
Spielekonsole, Tablet, Laptop, PC

Was verrät uns diese Statistik der Suchanfragen in Google?
Ganz einfach…

 

 

  • die Suchanfrage nach PCs hat sich seit dem 13.03.2020 von 54 auf 100 erhöht.
  • die Suchanfrage nach Laptops hat sich seit dem 13.03.2020 von 26 auf 45 erhöht.
  • die Suchanfrage nach Tablets hat sich seit dem 13.03.2020 von 12 auf 25 erhöht.
  • die Suchanfrage nach Konsolen sind im Vergleich zu den anderen Produkten nicht relevant.

Der starke Anstieg in der Nachfrage nach PCs und Laptops lässt sich einfach erklären, die Antwort heißt Homeoffice.

Also gehen wir mal in die Details der Keywords für Spielekonsolen und Tablets. Dabei lassen wir mal den größten Booster im System stehen um einen Abgleich zu haben, PC.

Check 2

 

Was verrät uns das? Die Nachfrage nach der WII ist enorm angestiegen, aber noch schwächer als die Nachfrage nach Tablets. Die Nachfrage nach der Playstation ist vom 13.03.2020 von 15 auf 37 angestiegen! Also suchen wir nach weiteren Konsolentypen.

 

 

Und schwupps, da haben wir den Langeweilekiller Nr. 1 in der Corona-Krise für überforderte Eltern…

Die Nintendo Switch mit einem Nachfrageanstieg bei den Google Suchanfragen vom 13.03.2020 mit 34 Punkten auf 96 Punkte.

Anzeige

Bedenkt man, dass in Bayern die Kindergärten, Kitas und Schulen seit dem 16.03.2020 geschlossen sind, in anderen Bundesländern ähnlich, erklärt sich der Anstieg der enormen Nachfrage.

Also liebe Eltern, wenn ihr denkt, ihr wärt die einzigen, die sich Freizeit vor ihren Kids verschaffen, indem sie diese mit Konsolen beschäftigt, dann habt ihr euch getäuscht!

Lol, ich liebe Online Marketing.


Titelbild: Photo by Kelly Sikkema on Unsplash