You are currently viewing START-it digital, die Ausbildungsplattform für den Ostalbkreis

START-it digital, die Ausbildungsplattform für den Ostalbkreis

STARTit ist und war eigentlich eine klassische Messe rund um das Thema Ausbildung im Ostalbkreis. Die Messe findet 3 mal jährlich in den Städten Aalen, Ellwangen und schwäbisch Gmünd, statt. Initialisiert wurde die Messe im Schwerpunkt von der Agentur für Arbeit und dem Landratsamt. Für die Bewerbung der Messe sorgt das Medienhaus SDZ Druck und Medien GmbH mit seinen Tages- und Wochenzeitungen, zugehörigen Webseiten und dem Magazin STARTit. Außerdem gab es eine App, basierend auf einem Baukastensystem, in welche die Inhalte des Magazins, online zur Verfügung gestellt wurden.

Im Sommer 2019 überlegten wir uns, wie man die Messe besser digitalisieren kann. Die üblichen Webseiten, auf denen Messen digital dargestellt wurden, in dem man digitale Messestände darstellte, schienen mir nicht geeignet. So entwickelte ich ein Konzept für digitale Messen, bei dem der Content sowie die Kommunikation im Vordergrund standen.

Im Herbst 2019 erhielt ich dann den Auftrag, die Messe STARTit zu digitalisieren, so entstand das Konzept zu START-it digital. Eine Kommunikations- und Informationsplattform rund um das Thema Ausbildung inklusive Messe.

Im Januar 2020 präsentierte ich das Konzept im Kreis eines AFA-Ausschusses. Es dauerte knapp ein Jahr, bis die Finanzierung stand. Im November 2020 starteten wir mit einer externen Agentur die Programmierung. Deutschland war inzwischen im zweiten Corona-Lockdown und das öffentliche Leben lag brach.

Nach über einem halben Jahr waren die ersten beiden Phasen des Projektes abgeschlossen.
Am 01.09.2021 ging die Plattform dann endlich „live“ unter der URL www.start-it.de .

Die aktuell laufende Phase drei dient der Optimierung, hier sammeln wir Wünsche und Ideen der Mitglieder, analysieren diese und setzen diese nach Prioritäten um. Phase drei ist also eher permanent angelegt und hat keinen definierten Endpunkt.

Was ist START-it digital?

START-it digital lässt sich am besten mit den Job-Plattformen Xing und Linkedin vergleichen. Wobei man verstehen muß, dass Schüler als Zielgruppe komplett anders ticken als Arbeiter, die bereits mehrere Jahre im Berufsleben stehen. Denn Schüler und das Thema Ausbildung finden auf Xing und Linkedin nicht statt. Daher musste die Plattform an die Anforderungen der Zielgruppe 15 – 24 Jahre und an die Unternemen mit Ihren Personalern, angepasst werden.
Wir entschieden uns hierbei bewusst gegen eine klassische App und für eine PWA (Progressive Web App). Denn wir benötigten eine mobile Variante für die Schüler und eine Desktop-Version für die Unternehmen und das möglichst ohne zusätzlichen Aufwand. Je nach Betriebssystem kann die PWA am Smartphone installiert werden oder als Verknüpfung auf den Desktop eines PCs im Büro und ist damit immer zur Hand.

Grundsätzlich gibt es auf START-it.de zwei Profiltypen:

  1. Das Unternehmensprofil
    Das Unternehmensprofil ist vergleichbar mit einer Fanpage auf Facebook. Unternehmen können Beiträge veröffentlichen, Ausbildungen und Weiterbildungen anbieten und natürlich sich selbst darstellen, mit allen Daten, die zur Kommunikation notwendig sind.
    Das Unternehmensprofil ist kostenpflichtig.
  2. Das Azubiprofil
    Dieses Profil ist eher wie ein privater Account auf Linkedin oder Xing. Der Schüler trägt hier persönliche Daten ein, von Schulnoten, Schulabschlüssen etc. bis hin zu einer Selbsteinschätzung seiner Fähigkeiten in einer Punkteskala von 0 – 100.
    Das Azubiprofil ist kostenlos nach Registrierung nutzbar.

Die Matching-Funktion

Klassisch kann jeder über die Suchfunktion nach entsprechenden Ausbildungsplätzen etc. suchen. Um einen spielerischen Charakter hinzuzufügen, haben wir eine „Matching-Funktion“ entwickelt, die eine starke, auf Fähigkeiten basierende, Suche darstellt.

Im Matching liegt der Schwerpunkt auf dem „Cultural Fit“, also Werten, Fähigkeiten, Verhalten etc. Dafür haben wir ein Fähigkeiten-Preset erstellt mit über 30 unterschiedlichen Werten. Ergänzt wird der Bereich Fähigkeiten mit den Kategorien, Schulabschluss und Schulnoten um ein komplexeres Bild der jeweiligen Ansprüche zu erhalten.

Das Matching funktioniert auf zwei Ebenen:

  1. Azubis matchen ihre Fähigkeiten um passende Ausbildungen zu finden.
  2. Unternehmen matchen Azubis nach den gewünschten Fähigkeiten mit Ihren Anforderungen.

Kommt es zu einem Match, können Azubis sowohl auch Unternehmen, über die integrierte Chat-Funktion miteinander in Kontakt treten.

Die Matching-Funktion zur Suche von Azubis ist nur für registrierte Unternehmen möglich. Hier mußten wir aus Gründen des Datenschutzes einen „Cut“ machen. Denn die Daten der Schüler sind nicht öffentlich sichtbar und liegen somit hinter einer Art „Paywall“.

Die Chat-Funktion

Getreu dem Motto „nutze was der User liebt“ haben wir uns für den Kommunikationsweg des Chats entschieden. Warum, nun, im Whatsapp-Zeitalter, stellt der Chat, die kleinste Hürde für den Einstieg in ein Gespräch dar. Heißt, ein Chat ist schneller und einfacher als eine Mail zu schreiben oder gar zum Telefon zu greifen. Auch diese Funktion ist nur für registrierte Nutzer.
Ist ein Nutzer eingeloggt, kann er über das entsprechende Icon aus fast allen Beiträgen, den Chat mit dem jeweiligen Autor (Unternehmen) starten.
Erhält ein Unternehmen oder ein Azubi eine Chat-Nachricht, wird diese im Posteingang der PWA angezeigt, außerdem wird eine Mail an die hinterlegte Adresse gesendet.

Während das Matching ein Filter ist um passende Ausbildungen oder Azubis zu finden und somit eine Vorauswahl bildet, dient der Chat der Kontaktanbahnung.

Über den Chat wird das erste Eis gebrochen, man tauscht sich aus, stellt Fragen etc. Bis zu dem Punkt, der Bewerbung. Alles was danach kommt, liegt dann im Ermessen der jeweiligen Unternehmen.

Die Messe STARTit

Für die Messen gibt es einen eigenen Hauptmenüpunkt, in den alle Messen integriert werden können. Jede Messe steht für sich alleine und bedient sich allen notwendigen Funktionen innerhalb einer geschlossenen Messeseite.
Bedeutet, die Messe wird digital präsentiert.

  1. Alle Infos zur Messe
  2. Alle News und Beiträge zu Messe
  3. Messeplan mit Standorten der jeweiligen Messestände und Weiterleitungen zu den Profilen
  4. Ein Ausstellerverzeichnis
  5. Ein Eventplaner
  6. Das Magazin als Download im PDF Format
  7. Anmeldeoptionen zur Registrierung für die Messe (externer Dienstleister)

Optional:

  1. Speeddating zum Kennenlernen zwischen Unternehmen und Schülern
  2. Azubitalk – Azubis berichten über ihre Ausbildung

Der große Vorteil der digitalen Messe liegt in der Verfügbarkeit der Inhalte. Eine klassische Messe findet in der Regel in einem fest definierten Zeitraum statt. Bedeutet, was man an dem Messetag nicht schafft, kann man nicht nachholen! Auf der digitalen Ebene spielt dies keine Rolle, denn die Inhalte bleiben auf der jeweiligen Messeseite bestehen. Somit kann der Schüler auch in der darauffolgenden Woche oder später, egal zu welcher Uhrzeit, mit den Inhalten beschäftigen.

Auch hier dient die Chat-Funktion wieder als Kanal zur Kontaktaufnahme und macht es den Schülern einfach, Fragen zu stellen etc.

Last but not least…

Neben den Ausbildungen spielen auch Weiterbildungen und Seminare eine große Rolle auf dem Portal. Dieser Bereich wird in einer weiteren Entwicklungsphase ausgebaut und optimiert.
Damit wird dann der Fokus von Unternehmen und Ausbildungen um die Bereiche Schulen etc. erweitert.

Sie möchten mehr über START-it.de erfahren oder sind an einer White Label Version, für ihre Region, interessiert?

Sprechen Sie mich gerne dazu an.

Weitere Infos zu START-it digital

Hier geht´s direkt zur Plattform: www.start-it.de
Presseveröffentlichung 22.10.2021: Zeitungsartikel – Die passende Ausbildung finden
Presseveröffentlichung 15.10.2021 : Zeitungsartikel – Die Ausbildungsplattform für den Ostalbkreis
Presseveröffentlichung 1.10.2021 : Zeitungsartikel – Vorstellung START-it digital

Wolfram Daur

Wolfram Daur - Head of Online Marketing - Teamleiter und Online Marketing Spezialist. Zertifikate: E-Commerce Manager (SMA) | Master Leadership Performance A (BPA) | Online Marketing Manager (DPA) - Leidenschaften: Produktentwicklung, Design, Neuromarketing...