Daur-Online

Wie in meinem letzten Artikel bereits kurz angesprochen, wird sich Huawei sein eigenes Betriebssystem basteln und damit ein mächtiger Gegenspieler zu den Systemen Android und IOs werden.

Trump unterschätzt mit seinem Handels-Boykott definitiv die Fähigkeiten der Chinesen. Obwohl eigentlich schon lange offensichtlich, wenn man sich nur mal Alibaba anschaut, welches jetzt schon größer ist als Amazon und ebay zusammen.

Huawei arbeitet wohl schon länger an einem eigenen Betriebssystem (HongMeng OS), ist damit aber noch nicht marktfähig. So wie man die Chinesen kennt, sind hier aber die Zeitspannen eine andere Dimension als in Europa oder den USA. Daher ist wohl noch dieses Jahr mit diesem Betriebssystem zu rechnen.

Das neue Betriebssystem soll laut CBG-Chef von Huawei, mit den für Android entwickelten Apps kompatibel sein und bis zu 60% schneller in der Performance werden.

Nun gut, warten wir es ab was davon Marketing und was der Realität entsprechen wird.

Fakt ist aber…

…betrachtet man den Marktanteil am Smartphone-Absatz weltweit für 2018, ergibt sich folgendes Bild (Quelle: Statista).

China hatte in 2018 einen weltweiten Marktanteil am Absatz von Smartphones von 28,34%, Tendenz steigend.

Laut Gantner liegt Huawei weltweit an Platz 3 der meistverkauften Smartphones weltweit, mit 202,9 Mio. Geräten in 2018. Gefolgt von Xiaomi mit 122,4 Mio. und dem dritten chinesischen Hersteller OPPO mit 118,8 Mio. verkauften Endgeräten.
Bei Samsung als Marktführer wird es spannend, denn dieser kommen aus Südkorea.

Schauen wir uns dann noch die weltweite Verteilung der Mobilfunkanschlüsse im ersten Quartal 2018 an (Quelle: Statista – Werte in Millionen!).

Dann stellen wir fest, dass hier die meisten Verträge im Wirtschaftsraum APAC (Asien-Pazifik) geschlossen wurden. China und Indien wurden in der Grafik separat ausgewiesen, fasst man diese wieder in der APAC zusammen, dann kommt man mit dieser Region auf ca. 4 Milliarden Mobilfunkanschlüsse. Gut, Australien wird sich wohl eher Richtung USA orientieren, aber man weiß ja nie.

Also, noch mal die Zahlen aus 2018 kurz zusammengefasst:

  1. Der Großteil der Smartphone-Hersteller kommt aus dem asiatischen Raum!
  2. Die APAC Region hat weltweit das größte Volumen an Mobilfunkanschlüssen!
  3. In China wurden 28% aller Smartphones weltweit verkauft!

Mal Hand aufs Herz, der Handelsboykott und die Schwarze Liste von Trump, wem soll das nutzen?

Mit diesem Vorgehen ruft Trump einen Geist mit auf die Bühne, den weder er noch Google noch Apple in irgend einer Form kontrollieren können. Das Huawei gezwungen ist schnell zu reagieren ist nachvollziehbar.
Es wird also bald ein drittes Betriebssystem am Markt geben, das Potential dafür ist gigantisch, vergleicht man die oben genannten Zahlen. Wenn es Huawei geschickt anstellt, wird das neue Betriebssystem Ende 2020 bereits IOs auf Platz drei verweisen.

Titelbild: Pixabay

Wolfram Daur - Online Marketing Manager || 2016 offiziell zertifiziert durch ein Online-Studium zum Online Marketing Manager durch die DEPAK (Deutsche Presseakademie)

View Comments

There are currently no comments.

Next Post